23.12.15

Toxic pink

Oder so. Für das neue erste Handy meiner Nichte soll eine Hülle ran aus Filz. Da meine Nichte ein Klischee-Mädchen (Lieblingsfarbe rosa) ist und kein bisschen nach mir schlägt (Lieblingsfarbe grün), folgen nun ungewohnte Farben.

 Das ist der Dummy, der größentechnisch dem
guten Stück entspricht. Mit etwas üppiger Nahtzugabe 
wurde dann ein passendes Stück rosa Filz ausgeschnitten.

 Der rosa Filz wurde dann auf die geplante Rückseite gelegt.
Ich find die Farbkombi gut. Sie erinnert mich ein wenig
an Cybergoths und Punk.
Das stimmt mich milde.

 Da es eine Art Umschlag bilden soll, 
habe ich die Rückseite länger gemacht. 

 Und so soll es dann aussehen. 
Der pinke Filz bildet eine gute Überschlaglasche. 

Nur pink und rosa ist öde.
Also habe ich eine kleine pinke Eule appliziert und
ihr noch ein Chiffon-Schleifchen verpasst. 

Zum verschließen gab es dann einen glitzernden Knopf
von der Oma (bzw meiner Mutter) und ein Knopfloch.

Für etwas mehr Stabilität und eher Optik habe ich
das Knopfloch noch umstickt.
Es sind ja die kleinen und feinen Details...


Hier übrigens noch ein schönes Foto von meinem
aktuellen Nähnadelmörder, der 'Charly Bag'. 
DREI Stück! D-R-E-I! 
Später vielleicht mehr ;-).

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Die Handyhülle ist putzig geworden. Spätestens mit dem Schleifchen auf dem Eulenkopf hast du das dermaßen over the top mädchenmäßig gemacht, dass es schon wieder cool ist. :D

Liebe Grüße und schöne Feiertage!

Phosphor hat gesagt…

Das wünsche ich dir auch :-)