15.06.14

Always be yourself. Unless you can be Batman, than be Batman


Ich habe mir ein viel zu großes Männershirt besorgt. 
Das habe ich gut gemacht!


Sitzt nur wie zu erwarten etwas sackig. Darum wird es bearbeitet. 
Wie? 
An das hier habe ich gedacht:
Allerdings etwas anders. Ohne Reißverschlüsse. 
Ach mal sehen. 

 
Dann habe ich mich ewig gesträubt.
Aber als ich mit einer Freundin im Laden war (sie suchte Bootcut-Jeans. Gibt es natürlich nicht, weil out), entdeckte ich die Jacke reduziert und in meiner Größe. Sämtliche 'Ich ziehe mich erwachsener an'-Vorsätze waren weg. Außerdem wurde mir bestätigt, dass ich diese Jacke brauche. Ist aber auch nicht schlimm, denn eine neue Kapuzenjacke wollte und brauchte ich definitiv. 

Ist sie nicht großartig?

Und dann war da noch das Sommerfest am Samstag und meine Chemie-Show. Ursprünglich wollte ich am Mittwoch mit meinen Team herum planen wie wir verfahren wollen, nur leider fiel es ja aus. Und so hatte mein Kollege den Kindern am Freitag bescheid gegeben (ich war ja mit einer Prüfung und Durchdrehen beschäftigt) und ich habe dann eine Stunde vor Beginn eine kleine Show gewuppt. Und nett war es. Es hat gebrannt, es hat geleuchtet, es hat die Farbe geändert und ich bewundere immer noch einen Schüler, der da einfach drauf los labert und präsentiert. 

Kommentare:

Sionnaigh hat gesagt…

Huhu, bin grad ganz zufällig auf Deinem Blog gelandet.
Das T-Shirt find ich total schick.
Hätte ich auch gerne in meinem Schrank.

Mortua hat gesagt…

Es ist von hier :) http://thisisnewwave.de/