01.01.13

California Booberellas

Ich präsentiere mit Stolz: Eine neue Tasche nach Mias Schnittmuster. 
Nein ich verfalle nicht in Massenproduktion, habe mir aber auch selbst schon länger eine neue Tasche mit Reißverschluss gewünscht und dann eben die Chance ergriffen als hier die schmal-gestreifte Sofie herumlungerte. Mein Kerl nennt es eine Anti-Klau-Tasche, weil ihm von den Streifen ganz dusselig wird. Ja ich weiß, ich sollte eigentlich öfter Dinge vor meiner Wand fotografieren. Die ist unheimlich fotogen.


 Schade das die Streifen nicht genau übergehen. 

 Mein tolles Futter. Ich mag bunte schrille Totenköpfe.

Und hier dann mal das Punkige an meiner Tasche:
Ich hab komisch genäht! 


Ich selbst habe gemerkt, dass ich ein richtiger Nadelkiller bin. Einmal weil ich unbemerkt den Reißverschluss mit eingenäht habe und dann noch einmal wegen dickem Stoff und ... ich meine es wäre wieder der Reißverschluss gewesen der im Weg war. Also insgesamt war die Tasche dann wohl doch etwas über meinem Level gelegen. Wie man den Taschendeckel wegen seiner Dicke oder den Reißverschluss am Kopfende ordentlich annäht, habe ich hierbei leider nur bedingt gelernt. Also wer da noch Ratschläge hat... . Aber ich habe einfach ein paar Buttons drauf gesteckt, denke über Patches nach und plane jetzt schon sie jedem als Punktasche vorzustellen. Die California Booberellas erkläre ich euch ein anderes Mal.

Kommentare:

Mia hat gesagt…

Du hast meine Tasche genäht :3
Ich freu mich immer total, wenn jemand die nachnäht...und mit Streifen ist und bleibt sie einfach mein Favorit <3

Mortua hat gesagt…

Die ist auch echt toll, so vielseitig interpretierbar und die Anleitung sehr gut verständlich :-).


liebe Grüße