10.05.11

Die Arbeit läßt einen nie los

Ich glaube das ich mit diesen posierlichen Tierchen unheimlich viel am Hut habe, dürfte den meisten Lesern ja inzwischen bekannt sein.
Neulich hat eine andere Hiwi (eigentlich sind wir ja SHKs, aber wir werden da als Hiwis bezeichnet) ihren zweiten Sohn bekommen und ich wollte ihr schon gerne was schenken. Besonders weil sie ihre Arbeit mit den Mullis dann doch vermisst. Zuerst dachte ich ja an eine Rasselmöhre für den Kleinen (die meisten meiner Muskeln habe ich weniger vom Kickboxen als vom Möhren schleppen wie ich schätze) aber dann hatte ich eine bessere Idee.
Ich stelle vor:


FA19 ID 276.968.30042011

Äußerst Freestyle, aber vlt kann ich meine Produktion ja noch optimieren und dann schönere Mullis häkeln. Oder vielleicht kennt von euch jemand eine Anleitung für eine Maus oder einen Hamster die man passabel abändern könnte?

1 Kommentar:

Enigma Eden hat gesagt…

Iiiiiiiich will so einen Mull!!!

so ein Toller Mull ist das...ein ganz ein toller Mull...und so ein niedlicher Mull...

ich glaube, eigentlich mag ich nur das Wort "Mull" gerne...aber so einen Mull, denn will ich, jawohl ja!