27.03.10

Toffifee-Muffins

Muffins mit Füllung gab es quasi als Abschiedsgeschenk für meine Lehrer. Einer hat das mit den Toffifee wohl nicht mitbekommen und mich total fasziniert gefragt, wie ich es denn hinbekommen habe mit der Nuss und dem Karamell. Die hier angegebene Menge reicht sehr exakt für 12 Muffins. Für den Backenden und sein Helferlein fallen aber 3 leckere Toffifee ab.


Vorab ein wenig Selbstinszenierung mit meiner neuen tollen Schürze und dem heiligen Berlin-Kaffeebecher inklusive magischem Trank. Man kann es aber auch als erste Backanleitung sehen: Trink einen Kaffee bevor du los legst.


Feuchte Zutaten kommen in einen Topf. Dazu zählt:
- 80 ml neutrales Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
- 200 ml Milch oder Buttermilch
- 1 Ei
- n bissel Vanillearoma


- 250 g Mehl
- 2 Tl Backpulver
- 100 g Zucker


- Füllung: 12 Toffifee. Was auch geht wären wohl Raffaello oder Rocher oder so. Werd ich wohl noch testen.

Was macht ihr nun mit den beiden Dingern? Ich kippt die Flüssigkeit zum Trocknen (beides sollte vorher schon gut durchmischt sein) und vermixt es mit dem Mixer zu einem leicht klumpigen Teig (dann gehen sie schön auf). Und wenn ihr den Teig in die Förmchen gepackt habt...


Kommt das Auge von Mordor. Toffifee auf Teig legen und mit Gabel oder sowas in die Tiefe drücken.


Soll aber ja eine Überraschung sein. Also decken wir die Mordoraugen mit ein wenig Teig zu und schicken das Blech für 20 - 25 Minuten bei 180 °C Oben-Unten in die Finsternis!! ... Backofenlicht ist halt defekt.



Danach könnt ihr derartige Schönheiten aus dem Ofen holen. Ich selbst habe noch ein paar Schokostreusel (mit bunten Zuckerstreuseln drin) untergerührt weswegen die süßen Farbeffekte zustande gekommen sind.

Nun kommt das harte Ende: Ich konnte keinen einzigen Muffin probieren, weil ich die 12 Muffins exakt auf 8 Lehrer verteilen wollte. Aber jeder hat sie total toll gefunden. Immerhin.

Kalorien: 350 kcal mit 48g Kohlenhydraten und 14g Fett. Nein, dass soll eigentlich nicht mein Standart hier werden, aber stand beim Rezept dabei und wie man sieht, sind sie nicht sooo üppig.

Kommentare:

waldspinn hat gesagt…

Ooh, die klingen ja unheimlich lecker. Die muss ich definitiv demnächst mal nachmachen, danke für das Rezept!

*Sabberspur wegwisch*

antimensch hat gesagt…

ohoh....ich muss samstag wohl doch noch einkaufen....die hören sich mal übelst lecker an...

Linnsche hat gesagt…

woww die sehen super aus..leider passé für mich in nächster zeit :)