06.01.15

Weswegen ich blogge

Diese Frage stellte ich mir, als ich nach meinem Kurz-Urlaub aus Potsdam zurück kehrte und ein Blick in meinen Blog mir eines offenbarte: Besucher der Seite um die 100. Kommentare auf Blogpost um die 0. Das sollte ich aber eigentlich gewohnt sein. Das letzte Lebenszeichen gab es zu meinem Fight Club- Shirt.
Nachdem ich ein wenig gefrustet war, dass mein Blog so wenig Reaktionen hervorruft, dachte ich über meine Gründe nach. Weswegen blogge ich eigentlich? Weswegen habe ich vor über vier Jahren damit angefangen? Warum mache ich mir die Mühe und lade Bilder hoch von meinen Arbeiten? Warum fotografiere ich den Kack auch noch? Warum erläutere ich teilweise meine Vorgehensweise?
Grundsätzlich weil ich meine Arbeiten festhalten will. Als Seelenkraulerei und auch um andere Bastelleute zu inspirieren. So oll es klingt.
Aber mal ehrlich... ich habe einen Pinterest-Account, wo ich nicht nur Katzenbildchen, sondern auch noch meine Ergebnisse festhalten kann. Ich erreiche sogar noch ein größeres Publikum.
Da ich den nächsten Monat eh viel zu viel für ein Menschenleben zu tun habe, liegt der Blog hier eh brach. Ich werde also genug Zeit zum grübeln haben.
Bis dahin :-).

Kommentare:

MindLess hat gesagt…

Blogst du denn für dich oder für andere? Ich meine diese Frage ganz ernst!

Ich war auch am Anfang etwas gefrustet weil ich kaum Feedback bekam. Aber im Endeffekt nutze ich meinen Blog für mich, als Archiv für alles, was ich schon gemacht habe. Kommentare sind ein nettes Gimmick, aber keine Vorraussetzung dafür. Und Geld verdienen oder berühmt werden will ich auch nicht...

Wenn du mehr Kommentare willst, musst du vielleicht mehr Fragen stellen. Oder mehr bei anderen Blogs kommentieren. Oder deinen Blog mehr den Leserwünschen anpassen (etwas was ich nie tun würde, ich weiß zwar welche Posts mehr Besucher anziehen aber ich mache trotzdem was ich will). Und dich mehr verknüpfen mit z.B. Awards, Blogvorstellungen, oder Irgendwelchen anderen Aktionen. Nicht dass du das machen musst, aber wenn ein Ziel mehr Feedback ist und mehr Leserschaft, würde ich das als einen möglichen Weg sehen...

Janina hat gesagt…

Ich lese deinen Blog noch nicht sehr lange - aber gern, denn ich steh wohl auf den gleichen Kram ;) Deswegen möchte ich den Liebster Award an dich weitergeben. Mein Beitrag dazu ist gerade fertig geworden, schau mal rein :)