07.10.13

Gut gewappnet

Hatte ich schon erwähnt, dass ich aktuell primär an Unterrichtsstunden bastel? In so einem Heftchen stand mal, dass neben dem Ref kaum Zeit für was Anderes sein wird und...ja. Stimmt! Schade ist nur, wenn die Planung für die Stunde länger dauert als die Stunde selbst und man dann NICHT MAL ein dankbares Funkeln in den Augen eines Schülers sieht, dem sich die Geheimnisse der Elektronegativität so eben erschlossen haben. Aber man muss die kleinen Freuden aufpicken und sich eben selbst an seiner Stunde aufgeilen, Kekse im Lehrerzimmer mampfen, sich an Schülerfragen erfreuen.... Egal ich schweife ab! :-)


Für einen 'Messekollegen' (Eine andere Geschichte. Nicht so super unterhaltsam, darum eher bei einem Tee) ein 'Verkaufslogo' gebastelt und finde es so hübsch gelungen, dass ich es nicht so ganz vor enthalten will.

Speziell für Mark: Stell dir vor ich stehe auf einem Balkon und halte ein Plakat hoch und schreie! ;-)

Ja, er verkauft Socken. Sehr warme Socken. Die Farben sind Ideen. Ich habe ausprobiert, wie die so da wirken. Schön oder? Dachte schon in bin da scheinbar zum Schwarzmalen verdonnert, weil es nie so gut passen wollte.


 Der Vollständigkeithalber hier dann auch noch ein Bleiche-Experiment (Soll ich da eigentlich mal ein kleines Tutorial zaubern? Interesse?). Abgeguckt habe ich mir das Motiv von einem T-Shirt aus einem 'Tussi'-Laden. Da es mir dann doch zu BlingBling war, habe ich Ideenraub begangen und mir aus Panzertape und Rohrfrei eine eigene Interpretation gezaubert. 


Und vom Ausflug im Forschungszentrum: Eine Nebelkammer mit Alpha-Strahler :-3. Voll schön. Die Kondensspuren haben in der Tat Alpha-Strahlungen hinterlassen. Coolio oder?
Habt Spaß! Noch is' warm!



Kommentare:

S-Man hat gesagt…

Du hast du nicht ernsthaft die Illusion, dass Schüler dir mit Dankbarkeit kommen, wenn du sie ne Stunde lang mit langweiligen Sachen quälst?!

Mal im Ernst, erinnere dich an deine Schulzeit - wie oft bist du zum Lehrer gegangen und hast gesagt: "Geil! Danke, Alta, dass ich jetzt erleuchtet bin!". In Wahrheit hast du auf die Pause gewartet, wie jeder andere Schüler auch. Diese "Jo, cool"-Effekte hatte ich persönlich jedenfalls nur sehr sehr sehr selten.

Lehrer ist ein Scheißjob! Deshalb kam er für mich nie in Frage. Hab keine Lust jedes Jahr die selben Grundlagen zu faseln, mich dabei zu langweilen und dabei von den Schülern noch mit Missachtung gestraft zu werden. Neeeneeeeneeee

Aber ich wünsch dir natürlich alles Gegenteilige ;)

Mortua hat gesagt…

Erm... du kennst mich nun seit einer verdammt langen Zeit oder?
Ich bin nicht naiv. Zumindest nicht komplett und in jeder Beziehung. Weltfremd bestimmt ohne Ende (hatte ja auch lang genug mit mir selbst zu tun), aber nicht komplett der Wirklichkeit entfleucht. Irgendwie scheinste das in letzter Zeit aber gehäuft von mir zu glauben :-/. Oder ich bin nicht mehr offensichtlich ironisch genug?

Also: Grundsätzlich, auch wenn es keiner zugeben mag, wünscht sich jeder Lehrer einen "Mein Käpt'n, mein Käpt'n"-Moment. Aber die gibt es nicht und wenn doch, dann käme ich mir auch verarscht vor und würde den Schüler der Schleimerei bezichtigen. Ich weine mich auch nicht in den Schlaf weil mir keiner den Arsch für meinen Unterricht küsst. Ich soll funktionieren und kriege nur Reaktionen wenn es nicht funktioniert. Das finde ich jetzt mal vorbildlich realistisch von mir auch wenn ich es trauig finde. Man ist für sein eigenes Glück verantwortlich und muss es sich selbst bauen.
Und ja, Schule ist primär langweilig. Ich meine, ich vermittle Fachinhalte die mir der Staat diktiert hat und die meiste Basis ist nun mal nicht spektakulär sondern einfach Basis die man braucht, um vielleicht mal was Spektakuläres verstehen zu können. Abgesehen davon dass ich Nebenfächer unterrichte.
Allerdings ist es auch ein wenig simpel von dir zu glauben, dass es kein positives Feed-back von den Schülern existiert. Es sieht nur anders aus und ist weniger euphorisch wie 'Mein Käpt'n. mein Käpt'n'.
Weißt du woran ich merke dass die Stunde ganz gut war und worüber ich mich dann freue?

1. Über Mitarbeit allgemein. Das heißt für mich nämlich, dass das Aufgabenniveau entsprechend ist und meine Aufgabenformulierung konkret. Vielleicht war die Aufgabe sogar irgendwie motivierend. Vielleicht...

2. Wenn Aufgaben korrekt gelöst werden. Das heißt natürlich mal wieder 'Niveau' und 'Auftrag' war gut, aber auch, dass jemand was gerafft hat. Und auch wenn du es nicht glauben magst: es gab tatsächlich bei einer Experimentsdeutung eine Schülerin, die lächelte als sie die Aufgabe richtig hatte. Ja klar, sie freute sich über den Erfolg. Aber der Löse-Erfolg ist ein Resultat aus einem Lernprozess oder zumindest erfolgreichen Transferprozess gewesen.

3. Diskussionen über das Thema. Teilweise ist das auch Streit, ja. Da gab es dann zwei Schüler mit unterschiedlichen Erklärungen für ein Problem, die da hitzig debattiert haben. Keiner hätte danach mir gedankt, aber sie fanden das Thema interessant genug um darüber zu diskuieren.

Aber das kommt nicht jeden Tag. Und das ist okay so. Es ist immerhin Arbeit und nicht mein Hobby. 'Unterricht basteln' macht trotzdem Spaß. Und wenn es mal nicht so super lief: Was soll es. Dann bastelt man noch einmal an seinem Unterricht und probiert es erneut. Das hat übrigens auch seinen Charme. Und zur Not bleibt mir immer die Alberei mit den Kollegen (wir haben neulich über die Penis-Kurzgeschichten des Deutsch-Refs gelacht, die er als Arbeitsergebnis präsentiert bekommen hat) und meine Freizeit.

Tu mir nur den Tipp und versuch meine Texte erst einmal mit mehr Ironie in der Tonlage zu lesen. Wie gesagt: Weltfremd bin ich ohne Ende, aber ganz naiv dann doch nicht.

P.S.:
Das du jedes Jahr das Gleiche machst, dich selbst langweilst und du mit Missachtung gestraft wirst, kann dir in jedem Job passieren ;-). Oder machst du inzwischen was Spannenderes bei deinem Job?

Mortua hat gesagt…

Ichse nixe deutsche Reschtschreibung. Zu viel Schrank aufgebaut und zu viel zu lang zu doofer Musik wach gewesen. Vielleicht wird aber der Inhalt klar.

S-Man hat gesagt…

Uhoh :)

Ok, klar kenne ich dich inzwischen n bissel besser als irgendein daher gelaufener Kunde ;) Und das vor allem auch, weil ich dich schätze und dich nicht für naiv halte :)

Ich gebe zu, manchmal ist mein Ironie-Detektor kaputt. Allerdings finde ich - sagte ich dir ja schon einmal - dass du derzeit sehr negativen Output hast, auch und vor allem bei Twitter. Das gibt immer eine sehr negative Grundeinstellung deiner Tätigkeit gegenüber wieder. Aber vielleicht fehlt da auch mal ein Smiley oder sonst was - oder ich interpretiere zu negativ, was ja auch nicht ausgeschlossen ist.

Auf der anderen Seite: Ich habe meinen Kommentar gerade noch mal gelesen: Klingt schon ziemlich harsch und arrogant. Keine Ahnung, was mit mir los war, es fehlt jedenfalls eine gute Portion Feinschliff. Tut mir ehrlich leid. Das hätte nicht passieren dürfen :)

Allerdings ändert das nichts an meiner Einstellung dem Lehrer-Dasein gegenüber. Natürlich gibt es hin und wieder erfreuliche Erlebnisse. Wird sicherlich jeder kennen: Es gibt Lehrer, die mag man und da freut man sich auch mal über Erkenntnisse und es gibt Arschlöcher. Nichtsdestotrotz sind es dennoch "nur" Lehrer in den Augen der Schüler. Ich fände es frustrierend, den Job zu erledigen. Deswegen habe ich auch immer wieder größte Hochachtung, vor alljenen, die sich das antun. Und wenn sie auch noch gut sind, dann umso besser :)

Und ja: Natürlich hast du das auch in anderen Jobs. Auch und ganz besonders in meinem. Aber damit bin ich ja auch nicht glücklich ;) Dennoch hätte ich beim Lehrer Angst, dass ich generell dauerhaft unterfordert wäre. Wenn ich darüber nachdenke, dass ich als studierter Informatiker jedes Jahr aufs neue "Wie ist ein Rechner aufgebaut", "Wie mache ich Schrift in Word fett" diktiere, wird mir ganz anders. Und nochmal: Genau deshalb hab ich vor Leuten wie dir Respekt!

BTT: Ich denke, wir hatten beide einen schlechten Tag: Ich versuche künftig, wieder dein Ironie-Gesicht neben deine Aussagen zu halten und du kannst ja hier und dort mal ein freundliches Wort deines Jobs oder einfach mal Smiley spendieren? Denn mir ist Ironie nicht immer so klar - ich werde nen Kurs belegen, wenn DU ihn hälst :)

Liebe Grüße aus dem Osten!